Kontrastprogramm

Jesus sagt:
Kommt alle zu mir:
Mit eurer Mühe, mit eurer Last,
unter der ihr leidet.
Ich will euch Ruhe schenken.
Matthäus 11,28

Mühe, Last und Leiden sind im wahrsten Sinne des Wortes drei „Schwerpunkte“, die deutlich beschreiben, wie unser Alltag, unser Leben zur Qual werden kann. Wie mühselig ist es, wenn unsere Anstrengungen so gut wie nie gewürdigt werden? Wie belastend sind die täglichen Herausforderungen im Beruf, in der Pflege eines Angehörigen und zu Hause? Wieviel Leid können Menschen noch ertragen, wenn Krieg und Not kein Ende finden?
Ein völliges Kontrastprogramm dazu von Jesus: Unterstützung und Hilfe ist auf dem Weg zu Dir – ein Geschenk der Ruhe sollst Du bekommen! Er verspricht kein erholsames Wellnessprogramm. Vielmehr soll ...

in den Belastungen unserer Tage Ruhe einkehren. Die, die so gebeugt sind und werden, sollen die belebende Fülle des Lebens erhalten. Er richtet sich an die Armen, die Leidenden, die Hungrigen, die Friedensstifter und die Verfolgten – seine Unterstützung ist ihnen stets gewiss. Seine Zusage bringt Leben zurück, wie wir es ersehnen und so dringend benötigen.

Ursula Fitze, geistliche Leiterin Kolpingsfamilie Laupheim

 Leitartikel Juni

Quelle: Sommer-Impulse (erzbistum-muenchen.de)