Kolping-Diözesanversammlung wegen Corona nicht im Kulturhaus, sondern Online

Die diesjährige Diözesanversammlung findet, der Pandemie geschuldet, leider nicht im Laupheimer Kulturhaus statt, sondern online. Natürlich werden auch wir am Samstag, 3. Juli vertreten sein. Dabei finde ich es aber schwierig, von 9:30 bis ca. 17:30 Uhr vor dem Bildschirm zu sitzen. Das Schöne an dieser Veranstaltung war bisher immer die Begegnungen und der Austausch mit den verschiedenen Kolpingsfamilien....

Nach den Rechenschaftsberichten der Funktionsträger werden am Nachmittag die Wahlen abgehalten. Unser Diözesanvorstand Eugen Abler kandidiert nach 12 Jahren Amtszeit nicht mehr. Eberhard Vogt von der Kolpingsfamilie Neckarsulm hat seine Bereitschaft zur Kandidatur des Diözesanvorstandes erklärt.

Außerdem wird uns Generalpräses Ottmar Dillenburg über „Aktuelles aus dem Kolpingwerk Paraguay“ informieren. Der Projektauftakt „Förderung ökologischer Nachhaltigkeit“ findet im Anschluss statt.

 

Lucia Schwarz