Seniorenkreis: Krippenmuseumsbesuch in Mindelheim

Der Kolping-Seniorenkreis lädt Mitglieder und Gäste zu einer ganz besonderen Krippenfahrt ein, die in ihrer Art heuer im Bayrisch-Schwaben einmalig ist. Man besucht bei dieser Nachmittagsfahrt am Mittwoch, 15. Januar das neue schwäbische Krippenmuseum im Colleg in Mindelheim. Seit über 400 Jahren ist es in der schwäbisch-bayerischen Metropole Tradition, Krippen in verschiedenster Art herzustellen. Den Grundstein dieser „Krippenbau-Invasion“ legten die Jesuiten mit ersten Teilen einer Großfigurenkrippe. 1989 wurde das Schwäbische Krippenmuseum gegründet. Jetzt feiert man 30-jähriges Bestehen...

und so zeigen Museum und die Mindelheimer Krippenfreunde (feiern dieses Jahr das 50-jährige Bestehen) gemeinsam sehr kostbare Krippen aus Museumsschätzen und aus Privatbesitz.

Als weiteres Besichtigungsobjekt wird die Barockkrippe in der Jesuitenkirche besucht und abschließend geht es in die Stadtpfarrkirche St. Stephan. Dabei kann man sich auch an wunderschönen Häusern der historischen Innenstadt von Mindelheim erfreuen. Auf der Rückfahrt wird im Gasthof „Laupheimer“ in Westerheim eine Vesperpause eingelegt. Fahrpreis und Museumseintritt 20,-- €.

Bus-Abfahrt ist um 12.45 Uhr am Wasserturm, 12.50 Uhr Sana-Klinik, 13.00 Uhr Reisebüro Reinalter.

Anmeldemöglichkeit auf der Liste im Kolpinghaus sowie bei Hans Süß, Telefon 8572. Anmeldeschluss 5. Januar 2020. Die Vorstandschaft freut sich über viele Teilnehmer.

Hans Süß